Der Prozess der Wandlung

 Annette Kehr Burkhardt Universal Tao
Please find the English version of this page here

 

Wir alle auf dieser Welt streben nach dem gleichen, wir suchen nach Glück – jeder auf seine Weise.

Wenn wir genügend Gelegenheit hatten zu erfahren, dass das Glück von außen nicht anhaltend die Erfüllung bringt, wenn wir spüren, dass da noch ein anderes, tieferes Glück in uns möglich sein kann, dann verändert sich die Suche.

Wellness im üblichen Sinn ist verführerisch, denn es verspricht Entspannung und ein Loslassen der Anstrengung. Doch langfristig wird es aufwendig, denn die Wirkung hält nicht lange an.

Glück sollte nicht teuer sein, leicht und unabhängig von äußeren Umständen. Erstaunt haben wir dies von einigen unserer schwer erkrankten Patienten gelernt.

Um dieses tiefere Glück in uns zu erreichen, braucht es Veränderung.

Veränderung ist Arbeit gegen Widerstand, gegen vertraute und geliebte Gewohnheiten, und das erfordert auch Anstrengung. Widerstand wird geschmolzen (z.B. durch den Prozess des Heilenden Tao) oder gebrochen (durch Krankheit, Schock o.ä.). Die Ursachen des Widerstandes liegen in alten Glaubensmustern oder auch in körperlichen Strukturen und neurobiologischen Mustern des Nervensystems, die durch starke emotionale Erfahrungen entstanden sind.

 

Der Prozess des Heilenden Tao

ist ein sehr wirkungsvoller Weg, den Widerstand im Körper sanft zu lösen und in Fluss zu bringen. So kann jeder in seinem Tempo die Veränderung in sich geschehen lassen, auf unterschiedlichen Ebenen und in seinem eigenen Rhythmus.

Die Motivation für die Anstrengung zu dieser Veränderung entsteht aus der sofortigen Wirkung dieser einfachen Übungen: mehr Leichtigkeit, Frische, Kraft und das Gefühl bei sich selbst anzukommen.

Hier geht es nicht darum eine Übung „richtig“ zu machen oder in einer speziellen Weise.

Es geht darum zu fühlen, was geschieht bei der Bewegung in meinem Körper und damit auch in meinem Sein.

So ist der Prozess des Heilenden Tao für jeden geeignet, sportlich oder auch nicht, krank oder gesund, jung oder alt.

Für alle hilfreich ist der Wunsch nach Lebendigkeit.